Chronik des Rüsthausumbaus

Jahr 2007

47. Woche 2007

Am Freitag und am Samstag in der 47. Woche wurden die Spenglerarbeiten fertiggestellt und begonnen das Dach winterfest zu machen - sprich einfach das das Dach decken.
img 1132
img 1136
img 1142
img 1143
img 1144

45. Woche 2007

Nachdem die Lattung für die Deckung des Daches anfangs der 45. Woche fertiggestellt war, wurde am Samstag, dem 10. November mit Hilfe des Kranes der BTF Böhler die Ziegel auf das Dach gehoben und gleichmäßig verteilt. Dies geschah bei starkem Schneetreiben und war dadurch nicht ganz ungefährlich. Am Samstag den 10. November wurde dann in den Abendstunden unter schwierigsten Bedingungen noch der Funkmast aufgestellt. Der Funkmast wurde von der Fa. CHRISTOF GROUP gefertigt.
rsthaus2007 774
rsthaus2007 783
rsthaus2007 795
rsthaus2007 798
rsthaus2007 806

42. Woche 2007

Am Ende der 42. Woche wurde der Dachstuhl aufgestellt und gerade noch rechtzeitig das Kaltdach fertiggestellt. Es ist nun nicht mehr lange hin und das Dach wird auch gedeckt sein.
p1070023
p1070024
p1070026
p1070035
p1070040

41. Woche 2007

In dieser Woche wurden die Seiten- und Giebelwände auf eine gewisse Höhe betoniert. Am Ende der Woche begannen dann die Zimmerleute den Dachstuhl abzubinden.
p1070001
p1070002
p1070003
p1070010
p1070012
p1070021

39. Woche 2007

In der 39. und 40. Woche wurde die die Decke des Obergeschosses aufgelegt und der Dachboden betoniert. Weiters wurden die Seitenwände die Höhe verschalt.
p1060897
p1060898
p1060903
p1060906
p1060907
p1060908

38. Woche 2007

Bereits am Ende der 37. Woche, sowie am Wochendende wurde fleißig gemauert. Das Obergeschoss nimmt bereits Formen an. Unsere Jungs sind nun auch stets dabei um zu helfen. Ebenso stellen sich Freunde zur Mithilfe ein. Jedermann kann jetzt gebraucht werden.
p1060685
p1060690
p1060694
p1060696
p1060698
p1060700

37. Woche 2007

In der vorigen und dieser Woche wurde die Decke zum Erdgeschoss verschalt. Auch der Boden für den Funkraum welcher dann bei Fertigstellung auch eine freie Sicht in allen Richtungen bietet wurde verschalt und anschließend betoniert. Bald wird es mit dem Obergeschoss weitergehen.
p1060685
p1060688
p1060690
p1060694
p1060696
p1060698

34. Woche 2007

In der 34. Woche wurde die Decke für das Erdgeschoss verlegt. Die einzelnen Elemente der Decke wurden unter der Mithilfe der Feuerwehr Bruck an der Mur verlegt. Für die etwas schwereren Brocken wurde ein noch größerer Kran benötigt. Bis am Nachmittag des 22. August lagen waren alle Elemente aufgelegt.
img 0318
img 0320
img 0321
p1060578
p1060583
p1060597

33. Woche 2007

In der 33. Woche werden die Zwischenmauern im Erdgeschoss und in der neuen Fahrzughalle eingesetzt.
p1060443
p1060444
p1060445
p1060450

26. Juli 2007

Die Verschalung der Außenmauern des Erdgeschoßes unseres Zubaues wurden fertiggestellt.
p1060265
p1060268
p1060270
p1060278
p1060285
p1060301

24. Juli 2007

Die 1. Decke ist bereits fertig. Nun kann bald die Verschalung der Außenmauern für das Erdgeschoss in Angriff genommen werden.
p1060254
p1060255
p1060258
p1060262
p1060264

2. Juli 2007

Nach dem Aufziehen der Zwischenmauern wurden die Verschalungsarbeiten für die 1. Decke durchgeführt.
p1050851
p1060114
p1060118

30. Juni 2007

Die Zwischenwände in den Kellerräumen wurden aufgezogen.
img 0503
img 0504
p1050850

26. Juni 2007

Die Kellerwände wurden verschalt und betoniert.
img 0091
img 0092
img 0093

11. Juni 2007

Nachdem alle Vorbereitungsarbeiten (Abwasserrohre , Kanal usw.) abgeschlossen wurden konnte mit den Vorbereitungen zum Betonieren der Bodenplatte begonnen werden.
img 0050
img 0052
img 0053

Mai 2007

Es ist nun soweit. Die Bagger und Katarbiller fahren an beginnen mit dem Aushub.
img 0019
img 0024
img 0026
img 0028
img 0029
img 0034

Jänner bis März 2007

Es fanden in dieser Zeit 8 Bauausschusssitzungen statt, es wurden ständig neue Ideen eingebracht und diskutiert. Die Heizung machte uns zu schaffen, es taten sich immer wieder andere Varianten auf. Mittlerweile haben wir uns für eine Hackschnitzelheizung entschieden, die die Bäuerliche Genossenschaft betreiben wird.

zurück zum Bericht

Chronik Feuerwehrhausumbau

Oberaichstraße 16
8600 - Bruck an der Mur

Erreichbarkeit:

Tel.: +43(0)3862 56297 Mobil: +43(0)664 1335520
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Feuerwehr  122    Polizei  133     Rettung  144     Apothekennotruf  1445

Diese Website setzt Cookies ein, um das Angebot nutzerfreundlich und funktionaler zu gestalten.      information

facebook footeralle Rechte vorbehalten © Feuerwehr Oberaich 

designed by biwis.at