Einsatz vom 7. Oktober - Verkehrsunfall

Die Freiwillige Feuerwehr Oberaich wurde um 11:47 Uhr von der Landesleitzentrale "Florian" Steiermark mittels Sirenenalarm zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die S6 Abfahrt Oberaich alarmiert. Umgehend rückte die Feuerwehr Oberaich mit RLF-T, LFB-A und MTFA mit insgesamt 15 Mann zum Einsatzort aus. Am Einsatzort angekommen fand der Einsatzleiter ABI Jürgen Rachwalik einen PKW, welcher in der Böschung stark beschädigt lag, vor. Das Fahrzeug wurde zuerst gesichert. Im Fahrzeug war eine Person aufs massivste eingeklemmt. Sofort wurde mit zwei hydraulischen Rettungsgeräten begonnen die Person zu befreien. Dies gestaltete sich äußerst schwierig. Nach einer Stunde gelang es die Person zu befreien. Laut Notarzt dürfte die Person sofort tot gewesen sein. Nach der Bergung der Person wurde mit einem Kranfahrzeug das Fahrzeug geborgen. Die Kameraden der Feuerwehr Oberaich werden von dem Kriseninterventionsteam betreut. Nach 2,5 Stunden konnte die Feuerwehr Oberaich wieder einrücken.

Unser tiefstes Mitgefühl gilt den Hinterbliebeben!
Eingesetzt waren: FF Oberaich, 3 Fzg 15 Mann; ÖRK 2 Fzg; Notarzt 1 Fzg; Autobahnpolizei Bruck 2 Fzg; Bundespolizei Bruck 2 Fzg; Asfinag 3 Fzg; Abschleppunternehmen; Bestattung.

bild010
bild020
bild030

zurück zur Übersicht

... demnächst bei uns

Oberaichstraße 16
8600 - Bruck an der Mur

Erreichbarkeit:

Tel.: +43(0)3862 56297 Mobil: +43(0)664 1335520
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Feuerwehr  122    Polizei  133     Rettung  144     Apothekennotruf  1445

facebook footeralle Rechte vorbehalten © Feuerwehr Oberaich 

designed by biwis.at