Aktuell sind 18 Gäste und keine Mitglieder online

einsaetze 2016

Einsätze vom 27. Juni

Heftiges Unwetter mit Hagel zog über Oberaich

Die Freiwillige Feuerwehr Oberaich wurde um 15:14 Uhr von der Landesleitzentrale "Florian" Steiermark zum ersten Unwettereinsatz mittels Sirenenalarm alarmiert. "Hangrutsch und Wassereintritt in Keller im Utschgraben lautete der Einsatzbefehl. Sofort rückte das MTFA und RLF-T Oberaich zum Einsatzort aus. Am Einsatzort angekommen erkundete der Einsatzleiter ABI Jürgen Rachwalik die Lage. Zur selben Zeit wurden weitere Alarme von der Landesleitzentrale gemeldet. Dadurch wurden 2 Einsatzleitungen gebildet, ABI Jürgen Rachwalik und OBI Manuel Razloznik koordinierten die weiteren Einsätze in den Ortsteilen Oberaich, Utschgraben, Streitgarn, Utschtal und Mitteraich. Zeitgleich löste in Picheldorf ein Blitzschlag einen Wirtschaftsgebäudebrand aus. Der gesamte Feuerwehrabschnitt 01 sowie die Feuerwehren Proleb, Niklasdorf, Kapfenberg, Arndorf, Kapfenberg Diemlach und BtF Böhler Edelstahl standen im Einsatz. Die Feuerwehr Oberaich war währenddessen bei zahlreichen Auspumparbeiten beschäftigt. Im ÖBB Gleisbereich versperrte ein Baum die Südbahnstrecke. Diese musste für kurze Zeit gesperrt werden. Auch waren einige Hangrutschungen zu verzeichnen. Die Feuerwehr Oberaich arbeitete auch Hangrutschungen und Pumparbeiten in Picheldorf und Paulahof ab. Nach 4 Stunden waren die Einsätze in Oberaich beendet. Es wurde eine Bereitschaft mit dem RLFT im Feuerwehrhaus eingerichtet um die Einsatzbereitschaft im Abschnitt 01/Bruck aufrecht zu erhalten.

zurück zur Übersicht