Aktuell sind 43 Gäste und keine Mitglieder online

2014-titelbild

Einsatz vom 3. August - Brandalarm

Die Feuerwehren Oberaich  und Picheldorf wurden um 09:13 Uhr von der Landesleitzentrale "Florian" Steiermark mittels Sirenenalarm mit dem Alarmstichwort B12- Wohnhausbrand zu einem Lagerhallenbrand gerufen. Sofort rückten das RLFT-A 2000, LFB-A und MTF-A Oberaich zum Einsatzort aus. Am Einsatzort angekommen wurde vom Einsatzleiter OBI Günter Hödl ein Brand im Bereich des Dachstuhles der Lagerhalle festgestellt. Es wurde daraufhin sofort die Alarmstufe auf BEAS-05 erhöht und somit Abschnittsalarm für den Abschnitt Bruck/Mur gegeben. Mehrere Atemschutztrupps wurden zur Brandbekämpfung in das Gebäude geschickt. Mittels Wärmebildkameras konnte der Brandherd rasch lokalisiert werden. Zum öffnen des Daches musste die Drehleiter der Feuerwehr der Stadt Bruck angefordert werden. Nach ca. 3 Stunden konnte "Brand aus" gegeben werden. Es standen insgesamt 6 Feuerwehren mit 13  Fahrzeuge und 66 Mann, sowie das Rote Kreuz und die Polizei im Einsatz.

eingesetzt waren: FF Oberaich, 4 Fahrzeuge 20 EK; FF Picheldorf, 2 Fahrzeuge, 11 EK; FF Bruck/Mur, 3 Fahrzeuge, 18 EK; BtF Austria Draht, 2 Fahrzeuge, 9 EK; BtF Norske Skog, 1 Fahrzeug, 5 EK; BtF Böhler, 1 Fahrzeug, 3 EK; Rotes Kreuz, 1 Fahrzeug, 3 EK; Polizei Bruck, 1 Fahrzeug, 3 EK; Brandermittlung

zurück zur Übersicht