Aktuell sind 60 Gäste und keine Mitglieder online

2014-titelbild

Einsatz vom 2. Juli - Verkehrsunfall

Die Freiwillige Feuerwehr Oberaich wurde um 08:40 Uhr von der Landesleitzentrale mittels Sirenenalarm zu einem technischen Einsatz im Autobahnabschnitt auf die S6 gerufen. Der Einsatzbefehl lautete: Verkehrsunfall auf der S6 Auffahrtsrampe Oberaich, Richtungsfahrbahn Klagenfurt - Fahrzeug auf Leitschiene aufgefahren. Sofort rückte das RLFT-A 2000 und LFB-A Oberaich mit insgesamt 13 Mann zum Einsatzort aus. Am Einsatzort angekommen fand Einsatzleiter ABI Jürgen Rachwalik einen PKW,  welcher auf die Leitschiene aufgefahren war, vor. Personen wurden keine verletzt. Die Unfallstelle wurde abgesichert. Anschließend wurde das Fahrzeug mit Hilfe von Hebekissen wieder auf die Fahrbahn gehoben. Durch das ruhige und kompetente Arbeiten der Einsatzkräfte konnte die Fahrt ohne Schäden fortgesetzt werden. Die Freiwillige Feuerwehr Oberaich konnte um 09:20 Uhr wieder in ihr Feuerwehrhaus einrücken.

eingesetzt waren:

FF Oberaich, 2 Fahrzeuge - 13 Einsatzkräfte; Polizei Bruck, 1 Fahrzeug - 2 Einsatzkräfte; Autobahnpolizei Bruck, 1 Fahrzeug - 2 Einsatzkräfte



zurück zur Übersicht