Aktuell sind 17 Gäste und keine Mitglieder online

2014-titelbild

Einsatz vom 18. April 2014 - Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Die Freiwillige Feuerwehr Oberaich wurde am Karfreitag um 14:46 Uhr von der Landesleitzentrale "Florian Steiermark“ mittels Sirenenalarm zu einem technischen Einsatz gerufen. Der Einsatzbefehl lautete: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der S6 - Richtungsfahrbahn Wien - bei der Abfahrt Oberaich. Da das LFB-A Oberaich zum Zeitpunkt der Alarmierung bereits im Löschbereich unterwegs war, konnte dieses den Einsatzort bereits nach wenigen Minuten erreichen. Am Einsatzort angekommen wurde vom Einsatzleiter OBI Günter Hödl ein PKW mit einer eingeklemmten Person vorgefunden. Sofort wurde begonnen die Person mittels hydraulischen Rettungsgeräten zu befreien. Leider konnte der Notarzt aufgrund der schweren Verletzungen nur mehr den Tod feststellen. Die Abfahrt Oberaich musste während der Aufräumarbeiten für den gesamten Verkehr gesperrt werden. Um 16:40 Uhr konnte die Feuerwehr Oberaich wieder in ihr Feuerwehrhaus einrücken. 

eingesetzt waren: FF Oberaich, RLFT 2000, LFBA und LKWA mit insgesamt 20 Mann; Notarzt; Rotes Kreuz; Autobahnpolizei Bruck; ASFiNAG

zurück zur Übersicht