Aktuell sind 65 Gäste und keine Mitglieder online

einsaetze-2013

Einsatz  vom 2. Jänner - Sucheinsatz

Am 2. Jänner suchten die beiden Feuerwehren Bruck an der Mur und Oberaich einen seit zwei Tagen abgängigen Ochsen. Nach langem Suchen wurde das verwirrte Tier mitten im Wald gefunden, konnte aber nicht eingefangen werden. Ein Tierarzt betäubte den Ochsen, welcher bis zum Wirken des Betäubungsmittel noch ca. drei Kilometer auf den Geleisen der Südbahn Richtung Bruck an der Mur lief. Nach der Sperre der Fahrstrecke konnte der Ochse mittels Manneskraft der Feuerwehrmänner vom Gleis gezerrt werden und mit SRF Bruck an der Mur auf einen LKW geladen werden. Durch die rasche und gute Zusammenarbeit der beiden Feuerwehren konnten die Sperre der Südbahn und der Schnellstraße S6 so kurz wie möglich gehalten werden. Das Tier ist mittlerweile wieder am beheimatetem Bauernhof wohlauf.

zurück zur Übersicht