Aktuell sind 71 Gäste und keine Mitglieder online

einsaetze-2013

Einsatz vom 25. Februar - Verkehrsunfall auf der S6

Die Freiwillige Feuerwehr Oberaich wurde um 07:25 Uhr von der Bereichswarn- und Alarmzentrale "Florian Bruck" mittels Sirenenalarm zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen auf die S6 Richtungsfahrbahn Wien auf Höhe Niklasdorf alarmiert. Sofort rückte das RLFT-A Oberaich zum Einsatzort aus. Am Einsatzort angekommen fand der Einsatzleiter ABI Jürgen Rachwalik drei Fahrzeuge vor, welche einander aufgefahren waren. Zwei Personen wurden dabei verletzt und wurden vom Roten Kreuz versorgt. Ein Hund in einem der  Fahrzeuge kam dabei ums Leben. Die Feuerwehr Oberaich baute einen Brandschutz auf, war beim Abtransport der Fahrzeuge behilflich und reinigte anschließend die Fahrbahn. Während dieser Arbeiten war die S6 in diesem Bereich nur einspurig befahrbar. Die Feuerwehr Oberaich welche mit insgesamt 15 Mann im Einsatz war, konnte um 09:00 Uhr wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

eingesetzt waren:  RLF-T Oberaich 7 Mann; LFB-A Oberaich 7 Mann; MTF Oberaich, Einsatzleitung; RLFA Niklasdorf 7 Mann; ÖRK, 3 Fahrzeuge; API Bruck an der Mur, 3 Fahrzeuge; Asfinag Streckendienst, 2 Fahrzeuge; Abschleppunternehmen Koman, 2 Fahrzeuge

zurück zur Übersicht