Aktuell sind 95 Gäste und keine Mitglieder online

einsaetze-2013

Einsatz vom 28. Juli - Fahrzeugbrand

Die Freiwillige Feuerwehr Oberaich wurde um 16:46 Uhr von der Landesleitzentrale „Florian Steiermark“ mittels Sirenen Alarm zu einem Brandeinsatz auf die S6 alarmiert. Der Einsatzbefehl lautete: Fahrzeugbrand auf der S6 Richtungsfahrbahn Leoben zwischen Oberaich und Unterflurtrasse auf Straßenkilometer 85,5. Sofort rückten wir gemäß Alarmplan mit RLF-Tunnel 2000 und LFB-A zum Einsatzort aus. Am Einsatzort angekommen wurde vom Einsatzleiter OBI Günter Hödl ein PKW vorgefunden welcher noch rauchte aber mit Hilfe eines Handfeuerlöschers vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden konnte. Die Aufgabe der Feuerwehr war es die Einsatzstelle abzusichern, einen Brandschutz aufzubauen und die auslaufenden Betriebsmittel mittels Bioversal zu binden. Die Fahrbahn wurde in diesen Bereich gereinigt. Anschließend wurde das Fahrzeug von einem Abschleppunternehmen von der Schnellstraße entfernt. Die Feuerwehr Oberaich, welche mit insgesamt 14 Mann im Einsatz stand, konnte um 17:30 Uhr wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

weiters im Einsatz waren:
Autobahnpolizeiinspektion Bruck an der Mur sowie das Rote Kreuz

zurück zur Übersicht