Aktuell sind 49 Gäste und keine Mitglieder online

einsaetze-2013

Einsätze aus dem Berichtsjahr 2013

Bei den Freiwilligen Feuerwehren in Österreich beginnt das Berichtsjahr am 01. Dezember und endet am 30. November des Folgejahres. Für Besucher dieser Seite haben wir zur leichteren Übersicht die Einsätze jeweils für das gesamte Kalenderjahr angeführt.

Einsatz vom 31. Dezember - Verkehrsunfall

Die Freiwillige Feuerwehr Oberaich wurde am Silvestertag um 10:20 Uhr von der Landesleitzentrale mittels Sirenenalarm zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die S35 Abfahrtsrampe Richtung Graz alarmiert. Wir rückten mit LFBA und 9 Mann zum Einsatzort aus. Die Feuerwehr Bruck war mit 3 Fahrzeugen am Einsatzort und führte die Personenrettung mittels hydraulischen Rettungsgerät durch, somit war seitens der Feuerwehr Oberaich kein weiterer Einsatz erforderlich.

Einsatz vom 4. Dezember - Verkehrsunfall

Es dauerte nicht lange bis die Feuerwehr Oberaich im Berichtsjahr 2014 zu ihren ersten Einsatz gerufen wurde. Am 04. Dezember 2013 um 14:44 Uhr wurden wir von der Landesleitzentrale „Florian“ Steiermark mittels Sirenen Alarm zu einem technischen Einsatz auf die Bundesstraße 116 alarmiert. Der Einsatzbefehl lautete: „Binden von Betriebsmittel nach Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen auf der B116 Kreuzung XXX Lutz Oberaich“. Sofort rückte das RLF-T 2000 mit 7 Mann zum Einsatzort aus. Am Einsatzort angekommen wurden zwei zusammengestoßene Fahrzeuge mit auslaufenden Betriebsmitteln vorgefunden......  lesen-bilder

Einsatz vom 25. Oktober - Verkehrsunfall auf der S6

Um 11:19 Uhr wurden wir von der Landeswarnzentrale mittels Sirenenalarm zu einem Verkehrsunfall auf der S6 vor dem Brucker Tunnelportal in  Fahrtrichtung Leoben gerufen. Die Ursache des Einsatzes war eine Kollision zwischen LKW u. PKW mit verletzter Person. Wir rückten mit RLF-T und 7 Mann zum Einsatzort aus. Die FF Bruck an der Mur war bereits vor Ort. Ebenfalls anwesend - Polizei, Rettung und Asfinag. Eine Einsatztätigkeit von unserer Seite war nicht mehr erforderlich, und so rückten wir wieder in das Feuerwehrhaus ein.

Einsatz vom 24. Oktober - Verkehrsunfall

Um 8:10 wurden wir mittels Sirenenalarm zu einem Verkehrsunfall auf der S6,  zwischen dem St. Ruprechter- Tunnel und dem Brucker - Tunnel, mit drei beteiligten Fahrzeugen  alarmiert. Wir rückten mit RLF-T, LFB-A 10 Mann zum Einsatzort aus. Der Unfall ereignete sich bei der Ausfahrt des St. Ruprechter - Tunnels. Am und Einsatzort angekommen, wurde festgestellt dass die Fahrzeuge bereits am Straßenrand abgestellt waren. Der Einsatz wurde dann an die FF Bruck an der Mur übergeben und wir rückten wieder in das Feuerwehrhaus ein.

Einsatz vom 10. Oktober - Fahrzeugbergung

Wir wurden um 20:14 Uhr mittels Sirenenalarm von Florian Steiermark zur einer Fahrzeugbergung T03-Vu in den Utschgraben alarmiert. RLF-T, LFB-A und 16 Mann rückten zum Einsatzort aus. Ein Kleinbus eines Taxiunternehmens sollte Fahrgäste von der Brückelwirtalm abholen. Da der Fahrer nicht ortskundig war, hatte er sich verfahren und ist auf einer sehr steilen Forststraße  hängengeblieben, zurückgerutscht und kurz vorm Abstürzen an einem Baum hängen geblieben. Der Kleinbus wurde von uns mittels Seilwinde wieder auf die Straße gezogen. Um 21:45 konnten wir wieder ins Rüsthaus einrücken.  

Einsatz vom 15. September - Traktorunfall

Die Freiwilligen Feuerwehren Oberaich und Picheldorf wurden um 13:57 Uhr von der Landesleitzentrale Florian Steiermark mittels Sirenen Alarm zu einem Traktorunfall mit eingeklemmter Person in den Kotzgraben alarmiert. Sofort rückten die Einsatzkräfte zur Einsatzadresse aus. Am Einsatzort angekommen wurde festgestellt, dass ein Traktor ca. 60 m über einen Hang gestürzt war. Die Person wurde dabei aus dem Traktor geschleudert und blieb neben den Fahrzeug liegen. Aufgrund der schweren Verletzungen..........   lesen-bilder

Einsatz vom 2. September - Waldbrand

Um 13:53 wurden wir mittels Sirenealarm der Landesleitzentrale zu einem Waldbrand am Streitgarnberg gerufen. Aufgrund unbekannter Ursache hat sich ein Brand von 10 m² entfacht. Mit dem RLFT-A ,  MTF und 9 Mann wurde mittels HD Rohr der Brand gelöscht. Ein zufällig vorbei fahrender Holzlaster hat die liegenden Baumstämme und Äste übergedreht. Ein Glück dass der Brand so rasch entdeckt wurde!  Um 15.30 Uhr konnte Brand aus gegeben werden und wir rückten wieder ins Feuerwehrhaus ein.

Einsatz vom 30. August - Türöffnung

Während der Fortbildung im Rüsthaus ging bei der Landesleitzentrale ein Notruf vom Seniorenpark "Person im Lift" ein. Die LLZ alarmierte uns mittels Sirene. Sofort rückte das RLFT mit 5 Mann zum Einsatzort aus. Der Lift wurde abgesenkt und die Tür geöffnet. Nach einer Probefahrt durch die Haustechnik konnte der Lift wieder freigegeben werden.

Einsatz vom 6. August - Waldbrand

Wir wurden über Sirenenalarm der Landesleitzentrale zu einem Waldbrand im Kotzgraben alarmiert. Die Freiwillige Feuerwehr Picheldorf war bereits alarmiert. Wir rückten umgehend mit RLFT-A,  LFB-A und 17 Mann zum Einsatzort aus.   Insgesamt waren neun Feuerwehren der Feuerwehrbereiche Bruck und Leoben mit Tanklöschfahrzeugen alarmiert. Dadurch konnte die Löschwasserversorgung mit einem Pendelverkehr sichergestellt werden. Der Brand war gegen 17:30 Uhr gelöscht und wir konnten wieder ins Feuerwerhhaus einrücken.  lesen-bilder

Einsatz vom 29. Juli - Unwettereinsatz

Um 18:19 Uhr wurden wir von der Landesleitzentrale “Florian Steiermark“ alarmiert, dass im Utschgraben ein umgestürzter Baum auf der Straße liegt. Während des Einsatzes mit RLF-T kamen laufend Anrufe von Privatpersonen dass Dächer abgedeckt worden waren .Bäume lagen auf Telefonleitungen. Am Raschbach zum Anwesen Schicker musste bis auf Widerruf eine Straße gesperrt werden, da hier sehr viele Bäume entwurzelt und umgerissen wurden. Unser LFB-A musste zur Unterstützung der FF - Picheldorf ausrücken, da auch dort auch mehrere Einsätze notwendig geworden waren.   lesen-bilder

Einsatz vom 28. Juli - Fahrzeugbrand

Die Freiwillige Feuerwehr Oberaich wurde um 16:46 Uhr von der Landesleitzentrale „Florian Steiermark“ mittels Sirenen Alarm zu einem Brandeinsatz auf die S6 alarmiert. Der Einsatzbefehl lautete: Fahrzeugbrand auf der S6 Richtungsfahrbahn Leoben zwischen Oberaich und Unterflurtrasse auf Straßenkilometer 85,5. Sofort rückten wir gemäß Alarmplan mit RLF-Tunnel 2000 und LFB-A zum Einsatzort aus. Am Einsatzort angekommen......   lesen-bilder

Einsatz vom 19. Juli - Brandeinsatz

Die Freiwillige Feuerwehr Oberaich wurde um 09:39 Uhr von der Landesleitzentrale "Florian Steiermark" mittels Sirenen Alarm zu einem Brandeinsatz - Alarmstichwort B-08 (Fahrzeugbrand) alarmiert. Der Einsatzbefehl für die Feuerwehr Oberaich lautete: Motormäherbrand bei der Wehranlage Oberaich. Anfahrt über das Freibad. Sofort rückte das RLF-T und LFB-A Oberaich zum Einsatzort aus. Am Einsatzort angekommen wurde vom Einsatzleiter ABI Jürgen Rachwalik ein brennender Motormäher vorgefunden......   lesen-bilder

Einsatz vom 14. Juli - Brandeinsatz

Sirenenalarm um 15:07 Uhr! Einsatzdaten - Alarmfax - Landesleitzentrale: Brandeinsatz, Brandverdacht, Rauchentwicklung - Bruckerstraße 82 zwischen Autobahn und Bahngleisen hinter Kraker.  Wir rückten mit RLFT, LFB-A und MTF zu einem Bahndammbrand aus.  Zum Brandherd konnten wir nur von der Autobahn aus vordringen. Ca. 30 m Bahndamm standen aus ungeklärter Ursache in Brand. Nach 35 Minuten konnten 19 Kameraden den Einsatz beenden und zurück zu ihren Familien nach Hause fahren.  

Einsatz vom 11. Juli - Verkehrsunfall

Die Freiwilligen Feuerwehren Oberaich und Bruck an der Mur wurden am 11.07.2013 um 19:05 Uhr von der Landesleitzentrale Steiermark zu einem technischen Einsatz gerufen. Der Einsatzbefehl lautete: Verkehrsunfall PKW auf der S6 Richtung Bruck zwischen Autobahnauffahrt Bruck West und Tunnel St.Ruprecht genaueres nicht bekannt. Dadurch der Einsatzort nicht genau bekannt war fuhr die FF Bruck das Ostportal ab und die Feuerwehr Oberaich das Westportal ab. Noch während der Anfahrt wurde von „Florian“ Steiermark folgende Meldung an die Feuerwehren weitergegeben. ÖRK hat Einsatzort erreicht, es handelt sich um einen Reifenplatzer bei einem LKW kein Einsatz für die Feuerwehren erforderlich. Somit konnten die Feuerwehren um 19:45 Uhr wieder in ihre Feuerwehrhäuser einrücken.

eingesetzt waren: FF Oberaich, RLF-T und LFBA 16 Mann; FF Bruck, KDT (Verbindungsoffizier Tunnelwarte), RLF-T und  KRFS-Tunnel

Einsatz vom 19. Juni - Industriebrand

Während unseres Einsatzes auf der S6 brach gegen 17:50 Uhr ein größerer Brand im Werksgelände bei der Firma Norske Skog aus. Die Feuerwehr Oberaich rückte sofort mit RLF-T zur Unterstützung zum Einsatzort in das Werksgelände ab und war bei den Löscharbeiten beim Papierbrand behilflich. Insgesamt waren bei diesem Einsatz 8 Feuerwehren im Einsatz. Gegen 19:30 Uhr war der Brand unter Kontrolle . Um 20:30 Uhr konnte die Feuerwehr Oberaich ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen. Insgesamt waren bei Diesem Einsatz 8 Feuerwehren im Einsatz. Durch den raschen Einsatz der Feuerwehren konnte schlimmeres verhindert werden.   lesen-bilder

Einsatz vom 19. Juni - Verkehrsunfall S6

Die Freiwilligen Feuerwehren Oberaich, Picheldorf, Bruck an der Mur und Niklasdorf wurden um 17:16 Uhr von der Landesleitzentrale „Florian“ Steiermark mittels Sirenen Alarm lt. Tunnelalarmplan zu einem technischen Einsatz gerufen. Der Einsatzbefehl an die Feuerwehren lautete: Verkehrsunfall mit LKW und eingeklemmter Person auf der S6 Richtungsfahrbahn St. Michael im Tunnel St. Ruprecht. Umgehend rückte die FeuerwehrOberaich mit RLF-Tunnel und LFB-A mit insgesamt 14 Mann zum Einsatzort aus. Am Einsatzort angekommen wurde vom Einsatzleiter der Feuerwehr Oberaich LM d.F. Manuel Razloznik ein LKW welcher die Tunnelwand touchiert hat vorgefunden....   lesen-bilder

Einsatz vom 7. Mai - Hangrutschung

Um 9:47 wurden wir von der Florianzentrale Bruck an der Mur mittels Siorenalarm zum Einsatz gerufen. Auf Grund der starken Niederschläge und des Starkregens war zu einer Hangrutschung im Bereich Hangweg 7 gekommen. Mit  RLFT-A,  LKW-A und 9 Mann rückten wir aus um die Bäume und Äste zu beseitigen. Es war ein Hangstück in der Größe von ca. 250m²  abgerutscht.   lesen-bilder 

Einsatz vom 26. Februar - technischer Einsatz

Die Freiwillige Feuerwehr Oberaich wurde um 13:10 Uhr von der Bereichswarn- und Alarmzentrale "Florian" Bruck mittels Sirenen Alarm zu einem technischen Einsatz gerufen. Der Einsatzbefehl lautete: Schneelast, ein Dach droht einzustürzen - Heuberg 6. Sofort rückte das RLFT-A Oberaich mit sieben Mann zum Einsatzort aus. Am Einsatzort angekommen wurde vom Einsatzleiter OBI Günter Hödl festgestellt, dass das Dach eines Geräteschuppens mit Schneehöhe von 80 cm bedeckt war......   lesen-bilder

Einsatz vom 26. Februar - LKW Bergung

Die Freiwillige Feuerwehr Oberaich wurde um 08:59 Uhr mittels stillen Alarm (Pager uns SMS) zu einem technischen Einsatz, Bergung LKW Richtung Aichbergstraße Oberaich gerufen. Sofort rückte das RLFT-A mit 6 Mann zum Einsatzort aus. Am Einsatzort angekommen wurde ein hängengebliebener LKW vorgefunden. Der LKW war trotz angelegter Schneeketten auf dem Anstieg Richtung Aichberg hängengeblieben und konnte seine Fahrt ohne fremde Hilfe nicht mehr fortsetzen. Mit Hilfe des Rüstlöschfahrzeuges konnte er dann seine Fahrt schlussendlich fortsetzten. Um 10:00 Uhr konnte das RLFT-A Oberaich wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.   lesen-bilder

Einsatz vom 25. Februar - Verkehrsunfall auf der S6

Die Freiwillige Feuerwehr Oberaich wurde um 07:25 Uhr von der Bereichswarn- und Alarmzentrale "Florian Bruck" mittels Sirenenalarm zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen auf die S6 Richtungsfahrbahn Wien auf Höhe Niklasdorf alarmiert. Sofort rückte das RLFT-A Oberaich zum Einsatzort aus. Am Einsatzort angekommen fand der Einsatzleiter ABI Jürgen Rachwalik drei Fahrzeuge vor, welche einander aufgefahren waren. Zwei Personen wurden dabei verletzt und wurden vom Roten Kreuz versorgt. Ein Hund in einem der  Fahrzeuge kam dabei ums Leben...    lesen-bilder

Einsatz vom 13. Februar - Verkehrsunfall

Die Freiwilligen Feuerwehren Oberaich und Picheldorf wurden um 13:58 Uhr von der Bereichswarn- und Alarmzentrale „Florian“ Bruck mittels Sirenen Alarm zu einem technischen Einsatz gerufen. Der Einsatzbefehl lautete: Verkehrsunfall PKW auf der B116 - Höhe Bellaflora Oberaich. Umgehend rückte  das RLFT-A Oberaich zum Einsatzort aus. Am Einsatzort angekommen wurden zwei touchierte Fahrzeuge vorgefunden. Die Unfallstelle wurde sofort abgesichert und ein zweifacher Brandschutz aufgebaut.    lesen-bilder

Einsatz vom 4. Februar - Verkehrsunfall

Die Freiwillige Feuerwehr Oberaich wurde am 04.02.2013 um  08:47 Uhr von der Bereichswarn- und Alarmzentrale „Florian“ Bruck mittels Sirenen Alarm zu einem Verkehrsunfall mit einem Rettungsfahrzeug nach Utschtal Bereich Retz alarmiert . Die Zufahrt für manche Feuerwehrkameraden ins Feuerwehrhaus war unmöglich da sich der Verkehrsunfall auf der Zufahrtstraße zum Feuerwehrhaus befand. Trotz der schwierigen Bedingungen konnte das RLF-T Oberaich nach kurzer Zeit den Einsatzort erreichen. Am Einsatzort angekommen fand der Einsatzleiter BM Christian Zettl zwei verunfallte Fahrzeuge vor.   lesen-bilder

Einsatz vom 19. Jänner - Verkehrsunfall

Die Freiwillige Feuerwehr Oberaich wurde um 12:18 Uhr von der Bereichswarn- und Alarmzentrale Florian Bruck an der Mur zu einem technischen Einsatz  T-03  alarmiert. Der Einsatzbefehl lautete: Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen auf der Bundesstraße 116 - Kreuzung XXL Lutz. Sofort rückten wir mit RLFT-A, LFB-A und 15 Mann zum Einsatzort aus. Am Einsatzort angekommen fand Einsatzleiter ABI Jürgen Rachwalik zwei zusammengestoßene Kraftfahrzeuge vor.   lesen-bilder

Einsatz vom 14. Jänner - Fahrzeugbergung

Um 16:40 Uhr wurden wir von einer Privatperson zu einer Fahrzeugbergung gerufen. Das Fahrzeug war im Bereich des Gasthauses "Zum lustigen Steirer" auf der Oberaichstraße von der Fahrbahn abgekommen. Wir rückten umgehend mit RLFT-A und 4 Mann zum Einsatzort aus. Dort angekommen fand Einsatzleiter ABI Jürgen Rachwalik einen PKW vor, der von der Fahrbahn abgekommen war. Das Fahrzeug konnte zurück auf die Straße gezogen werden und somit konnte der Lenker seine Fahrt fortsetzen. Wir rückten um 17 Uhr wieder ins Feuerwehrhaus ein.   lesen-bilder

Einsatz vom 13. Jänner - Suchaktion

Die Freiwilligen Feuerwehren Oberaich und Picheldorf wurden um 2:43 Uhr während des Feuerwehrballs von der Bereichswarn- und Alarmzentrale "Florian" Bruck an der Mur mittels Sirenenalarm zu einer Suchaktion gerufen. Der Einsatzbefehl lautete: Suchaktion nach abgängiger Person im Utschgraben Bereich Eishütte. Sofort rückten wir mit RLFT-A, LFB-A, LKW und insgesamt 17 Mann zum Einsatzort aus. Am Einsatzort angekommen wurde von Passanten berichtet, dass ein Mann ein Taxi bestellt hatte, jedoch nie beim Taxi angekommen war. Die Vermutung lag nahe, dass der Mann in den Utschbach gestürzt sein könnte. Sofort wurde der Einsatzort ausgeleuchtet, der Utschbach und das anschließende Waldstück abgesucht. Zur Unterstützung wurde die Diensthundeinspektion "Tasso Nord" angefordert, welche den gesamten Bach mit Polizeihunden absuchten. Gleichzeitig wurde von der Polizei eine Handypeilung in Auftrag gegeben. Nach ca. 1,5 Stunden konnte der Einsatz abgebrochen, und Entwarnung gegeben werden. Die vermisste Person war bei seinem Bruder zu Hause wohlauf. Um 4:20 Uhr konnten die beiden Feuerwehren wieder einrücken.

Einsatz vom 2. Jänner - Suchaktion

Am 2. Jänner suchten die beiden Feuerwehren Bruck an der Mur und Oberaich einen seit zwei Tagenabgängigen Ochsen. Nach langem Suchen wurde das verwirrte Tier mitten im Wald gefunden, konnte aber nicht eingefangen werden. Ein Tierarzt betäubte den Ochsen, welcher bis zum Wirken des Betäubungsmittel noch ca. drei Kilometer auf den Geleisen der Südbahn Richtung Bruck an der Mur lief.   lesen-bilder