Aktuell sind 76 Gäste und keine Mitglieder online

2010einsaetze

Einsätze aus dem Berichtsjahr 2010

Bei den Freiwilligen Feuerwehren in Österreich beginnt das Berichtsjahr am 01. Dezember und endet am 30. November des Folgejahres. Für Besucher dieser Seite haben wir zur leichteren Übersicht die Einsätze jeweils für das gesamte Kalenderjahr angeführt.

Einsatz vom 3. Dezember 2010

Oberaich versinkt im Schneefall und daher war es nur eine Frage der Zeit wann der erste Einsatz an diesem Tag statfinden wird. Um 8:37 war es dann soweit. Wir wurden zur Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Picheldorf zur Gärtnerei Schacherl gerufen. Mit RLFT-A und LFB-A und 10 Mann waren wir vor Ort. Die Holzfolientunnel hatten die Schneelast nicht mehr ausgehalten. Nachdem bereits ein Tunnel eingebrochen war, mussten die Dächer der anderen Tunnel von der Schneelast befreit werden. Um 10:45 Uhr rückten wir wieder in das Rüsthaus ein.     bilder

Einsatz vom 17. November 2010

Am Abend um 20:54 Uhr wurde von Florian Bruck der Alarm für unsere Wehr ausgelöst. Mit RLFT-A und LFB-A rückten wir zum Einsatzort der Abfahrt der Schnellstraße S6 in Oberaich aus. Es war zu einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung gekommen, wobei ein PKW den anderen förmlich abgeschossen hatte. Zum Glück gab es keine Verletzten. Mit 20 Mann waren wir vor Ort. Wir leisteten Sicherungsdienst der Unfallstelle und schleppten die Fahrzeuge ab. Anschließend wurde noch die Fahrbahn gereinigt, bevor wir um 21:45 wieder ins Rüsthaus einrückten. Ebenfalls anwesend war die Exekutive mit 2 Mann.     bilder

Einsatz vom 30. Oktober 2010

Mitten in der Nacht oder genauer gesagt um 1:04 Uhr wurden wir in das Utschtal gerufen. Zirka 200 Meter vor der Retz Kurve war es zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei sind Betriebsmittel ausgeronnen. Wir waren mit RLFT-A und LFB-A am Einsatzort. Es galt die Ölspur zu beseitigen und die Fahrbahn zu reinigen. 17 Mann waren an diesem Einsatz beteiligt.

Einsatz vom 10. Oktober 2010

Die Freiwillige Feuerwehr Oberaich wurde um 4:39 Uhr von Florian Bruck an der Mur zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die Schnellstraße S6 in Fahrtrichtung Leoben alarmiert. RLF-T und LFB-A mit 14 Mann rückten zum Einsatzort aus. Am Einsatzort angekommen stellte der Einsatzleiter fest, dass ein PKW im Baustellenbereich - Einhausung Oberaich gegen die Leitschiene prallte. Zur gleichen Zeit traf auch die von Florian Leoben alarmierte Freiwillige Feuerwehr Niklasdorf ein. Da die Zufahrt im Baustellenbereich bedingt durch den einspurigen Fahrstreifen schwierig war gingen sofort zwei Kameraden mit dem Hydraulischen Akku Bergungsgerät zum Fahrzeug. Das Gerät wurde aber glücklicherweise für die Rettung des Verunfallten nicht mehr benötigt. Gemeinsam sicherten wir die Unfallstelle ab, bauten den Brandschutz auf und waren dem Rettungsdienst bei der Erstversorgung des Verletzten behilflich. Nach Abtransport des Fahrzeuges konnte die FF Oberaich um 6:00 wieder ins Rüsthaus einrücken.

Einsatz vom 26. August 2010

Die Feuerwehr Oberaich wurde um 19.18 Uhr von Florian Bruck zu einem Brandeinsatz zum Anwesen Temmel im Utschgraben alarmiert. Die Meldung erfolgte durch eine Privatperson. Umgehend rückten RLFT-A und LFB-A Oberaich mit insgesamt 15 Mann zum fünf Kilometer entfernten Einsatzort in den Utschgraben aus. Schon bei der Anfahrt wurde vom Einsatzleiter HBI Jürgen Rachwalik das TLF-A 2000 Picheldorf alarmiert. Der Atemschutztrupp des RLFT-A rüstete sich bereits bei der Anfahrt mit schweren Atemschutz aus. Am Einsatzort angekommen stellte sich heraus, dass es sich um einen Fehl- bzw. Täuschungsalarm handelte. Die Besitzerin hatte hinter dem Haus Holzstücke abgebrannt und dadurch wurde eine starke Rauchentwicklung ausgelöst. Der brennende Haufen wurde mittels HD gelöscht und um 20:30 Uhr konnte die FF Oberaich und FF Picheldorf wieder ins Rüsthaus einrücken.      bilder

Einsatz vom 23. August 2010

Um 21.55 Uhr wurden wir zu einem Einsatz auf dem Sonnberg gerufen. Durch ein technisches Gebrechen stand ein Keller knietief unter Wasser und musste ausgepumpt werden. Wir waren mit RLFT-A vor Ort. Nach einer guten Stunde konnten wir wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.

Einsatz vom 20. August 2010

Am Freitag, dem 20. August kam es auch für uns zu einem außergewöhnlichen Einsatz. Eine Schlange hatte sich in einem Oberaicher Betrieb in dem Verteilerkasten verirrt. Die Besitzerin verständigte uns telefonisch. Wir haben die Schlange gesucht, gefunden,  eingefangen und wieder in der Natur ausgesetzt.

Einsatz vom 10. August 2010

Um 15.02 Uhr wurden wir über Sirenenalarm zu einem Einsatz gerufen. Ein Mieter einer Wohnung am Sonnkogel hatte gemeldet, dass sein Keller unter Wasser steht. Beim Eintreffen mussten wir feststellen dass auf Grund einer Verstopfung des Fiekalienkanals, mehrere Kanalschächte auf eine Länge von ca. 2 Meter verstopft waren. Der Keller des Mieters stand ca. 10 Zentimeter unter Wasser. Wir haben das Mobilar des Mieters der Wohnung geborgen. Die Firma Juri, die wir dann angefordert haben, konnte die Verstopfung auflösen und wir reinigten anschließend die Abschnitte des Kanalsystems. Eingesetzt waren RLFT-A und 7 Mann. Nach gut 3 Stunden konnten wir wieder um 18.30 Uhr unseren Einsatz beenden.

Einsatz vom 27. Juli 2010

Um 14.02  Uhr wurde von der Florianstation für die Freiwillige Feuerwehr Oberaich der Alarm ausgelöst. Dabei handelte es sich um einen Fehlalarm. Die Brandmeldeanlage der Fa. Jöbstl hatte diesen Alarm ausgelöst. Es war kein weiterer Einsatz notwendig.

Einsatz vom 15. Juli 2010

Um 16 Uhr war Alarm. Mit dem RLFT-A zum Einsatzort  auf die Semmering Schnellstraße Einhausung Oberaich. Bei einem Fahrzeug war der Hydraulikschlauch geplatzt. Die verunreinigte Straße wurde mit Bioversal gereinigt. Einsatzende war um 17.50 Uhr

Einsatz vom 31. Mai 2010

Um 17.30 Uhr wurden wir in die St. Ulrichstraße zu einer Türöffnung gerufen. Die Polizei war bereits vor Ort. Laut Aussage der Polizei und des Besitzers soll eine Person  vermisst sein. Nach der Türöffnung stellte sich heraus das der Bewohner Suizid begangen hatte. Für uns war der Einsatz um 19.15 Uhr wieder zu Ende.

Einsatz vom 17. Mai 2010

Mitten in der Nacht um 1.26 Uhr gab es Alarm. Mit RLFT-A und LFB-A rückten wir auf die Schnellstraße S6 aus. Ein Reifenplatzer bei einem LKW und dadurch starke Rauchentwicklung war die Ursache. Der Brandschutz wurde aufgebaut und die  Straße abgesichert. Der Reifen wurde mit Trennschleifer und Pendelhubstichsäge abgetrennt. Reifen gewechselt. Der Einsatz dauerte bis 3.52 Uhr.

Einsätze vom 1. Mai 2010

1. Einsatz
Ein Fahrzeug das auf dem Parkplatz der Sport- und Freizeitanlage in Oberaich geparkt hatte, verlor Treibstoff. Wir waren um 9 Uhr an der Einsatzstelle. Der ausgelaufene Treibstoff wurde mittels Ölbundemittel gebunden und anschließend entsorgt. Einsatzende war um 10 Uhr.

2. Einsatz
Um 10.51 Uhr wurden wir zum zweiten Mal an diesem Tag zu einem technischen Einsatz gerufen. Ein Ölfleck von ca. 2m² bei Auffahrt zur Fa. Fürstaller. Der Verursacher war unbekannt. Wir haben den Ölfleck mit Ölbindemittel gebunden und die Straße mittels Bioversal gereinigt. Einsatzende war bereits wieder um 11.15 Uhr
 

Einsatz vom 28. Jänner 2010

Um 16.32 rückte die Feuerwehr mit RLFT-A und LFB-A zu einer Fahrezugbergung auf die Schnellstraße S 6 aus. Ein Fahrzeug lag auf dem Dach und musste wieder aufgestellt werden. Weiters wurde bei der Verladung des Fahrzeuges geholfen. Um 17.35 Uhr war auch dieser Einsatz wieder zu Ende.

Einsatz vom 21. Jänner 2010

Um 5.25 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Oberaich zu einer Fahrzeugbergung gerufen. In der Raschbachstraße war ein PKW aus unbekannter Ursache von der Straße abgekommen. Mittels Seilwinde des RLFT-A wurde das Fahrzeug aus seiner misslichen Lage begreit. Bereits eine halbe Stunde später rückte die Feuerwehr wioeder ins Rüsthaus ein.